Unsere Chorgeschichte

 

  • Gegründet als Jugendchor der HO-Warenhäuser, später Centrum Warenhäuser, unter musikalischer Leitung von Werner Schumann mit zirka 80 Mitgliedern

    Bild: Jugendchor und Tanzgruppe 1951

  • übernimmt Wolfgang Rößner die Chorleitung und formt den Chor zu einem guten Klangkörper

    Wolfgang Rößner mit Chor 1969

  • wird dem Chor der Kunstpreises der Stadt Leipzig verliehen

  • steht der Chor nach der politischen Wende und der Übernahme des bisherigen Projektträgers durch Karstadt vor der Auflösung

  • nimmt die Volkshochschule den Chor mit ca. 30 Mitgliedern auf

  • übernimmt der Chor den Namen „Chor der Volkshochschule Leipzig“ und tritt dem Leipziger Chorverband e.V. bei

  • konstituiert sich der Chor als gemeinnütziger Verein unter Leitung von Günter Schlimbach

  • scheidet Wolfgang Rößner nach über 40jähriger Chorleitung aus und übergibt diese an Virginie Ongyerth, die an der Leipziger HMT ein Studium als Musikpädagogin absolviert

  • wird Marlene Helm, ebenfalls Studentin an der Leipziger HMT, neue Chorleiterin

  • übernimmt die französische Mezzosopranistin und Gesangslehrerin Astryd Cottet die musikalische Leitung

  • wird die Orchesterdirigentin Ustina Dubitsky neue musikalische Leiterin des Chores

  • Ab November 2019 übernimmt die chilenische Pianistin und Musikpädagogin Dr. Cecilia Lorena Barrios Bulling  den Chor  als musikalische Leiterin

Geschichte, Aktivitäten, Auftritte und Konzerte des Chores wurden dokumentiert und als Broschüren veröffentlicht. Diese können Sie hier herunterladen:

Chorgeschichte Teil 1 (PDF, 28Mb)

cg

Hier herunterladen!

Chorgeschichte Teil 2 (PDF, 36Mb)

Chorgeschichte2

Hier herunterladen!