Unsere Chorgeschichte

 

  • Gegründet als Jugendchor der HO-Warenhäuser, später Centrum Warenhäuser, unter musikalischer Leitung von Werner Schumann mit zirka 80 Mitgliedern

    Bild: Jugendchor und Tanzgruppe 1951

  • übernimmt Wolfgang Rößner die Chorleitung und formt den Chor zu einem guten Klangkörper

    Wolfgang Rößner mit Chor 1969

  • wird dem Chor der Kunstpreises der Stadt Leipzig verliehen

  • steht der Chor nach der politischen Wende und der Übernahme des bisherigen Projektträgers durch Karstadt vor der Auflösung

  • nimmt die Volkshochschule den Chor mit ca. 30 Mitgliedern auf

  • übernimmt der Chor den Namen „Chor der Volkshochschule Leipzig“ und tritt dem Leipziger Chorverband e.V. bei

  • konstituiert sich der Chor als gemeinnütziger Verein unter Leitung von Günter Schlimbach

  • scheidet Wolfgang Rößner nach über 40jähriger Chorleitung aus und übergibt diese an Virginie Ongyerth, die an der Leipziger HMT ein Studium als Musikpädagogin absolviert

  • wird Marlene Helm, ebenfalls Studentin an der Leipziger HMT, neue Chorleiterin

  • übernimmt die französische Mezzosopranistin und Gesangslehrerin Astryd Cottet die musikalische Leitung

  • wird Ustina Dubitsky neue musikalische Leiterin des Chores

Geschichte, Aktivitäten, Auftritte und Konzerte des Chores wurden dokumentiert und als Broschüren veröffentlicht. Diese können Sie hier herunterladen:

Chorgeschichte Teil 1 (PDF, 28Mb)

cg

Hier herunterladen!

Chorgeschichte Teil 2 (PDF, 36Mb)

Chorgeschichte2

Hier herunterladen!